Spielregeln 3. Rankler Entenrennen

Startbereich mit Last Minute Verkauf ab 10:30 Uhr:
Parkplatz gegenüber der Biomasseheizanlage

Zielbereich:
bei der Tennishalle Rankweil

Festgelände mit Bewirtung ab ca. 11:45 Uhr:
Im Feuerwehrhaus Rankweil

Spielregeln für das 3. Rankler Entenrennen
am Pfingstmontag, dem 10. Juni 2019

  • Beim Entenrennen schwimmen Bade-Enten (auch Quietsche-Enten genannt) nach einem Massenstart in der Nafla um die Wette. Die schnellsten Enten gewinnen für ihre Besitzer einen tollen Preis. Der Gesamterlös aus der Veranstaltung (inklusive der Entenverkäufe) kommt zu 100% der Vorarlberger Hilfsaktion „Netz für Kinder“ zu Gute. Jede verkaufte Ente bedeutet daher auch eine Spende für die gute Sache. Es können von einer Person unbegrenzt viele Enten erworben werden; jede Ente steigert somit die Gewinnchancen.
  • Die Renn-Enten müssen am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 in der Zeit von 10:30 bis 11:15 Uhr zum Start (beim Parkplatz gegenüber der Biomasseanlage) gebracht werden. Der Start findet um 11:30 Uhr statt. Das Ziel befindet sich bei der Tennishalle in Rankweil.
  • Zum Entenrennen zugelassen sind nur Renn-Enten, die bei einer durch Plakat und Aushang gekennzeichneten Vorverkaufsstelle oder direkt am Lastminute-Stand beim Start erworben wurden. Die Renn-Enten sind nummeriert, die Nummer klebt auf der Unterseite der kleinen, gelben Schwimmer. Die Nummer der Ente stimmt mit der Nummer auf dem Teilnahmeschein überein. Achten Sie bitte darauf, dass das Etikett bei möglichen Dekorationsmaßnahmen nicht entfernt oder beschädigt wird. Enten ohne dieses Etikett sind nicht zum Start zugelassen und können nicht für einen möglichen Gewinn berücksichtigt werden!
  • Die Kleber mit den Nummern müssen selbstständig von dem Teilnahmeschein abgelöst werden und auf der Unterseite der Renn Ente angebracht werden!
  • Um Unklarheiten bei der Identifikation der Enten durch eventuell abgegangener geklebter Nummer zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Nummer des Teilnahmescheines zusätzlich mit einem Wasserfesten Stift gut sichtbar auf der Renn Ente aufzuschreiben.
  • Das Starten der Renn-Enten erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der Veranstalter. Von sonstigen nicht autorisierten Personen gestartete Enten werden sofort disqualifiziert.
  • Alle natürlichen und künstlichen Hindernisse sind Bestandteil der Rennstrecke. Enten, die unterwegs hängen bleiben, werden durch Helfer des Veranstalters befreit.
  • Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am Veranstaltungstag bei der Preisverteilung um 14:00 Uhr im Feuerwehrhaus Rankweil. Die Gewinnübergabe erfolgt ebenfalls bei der Preisverteilung gegen Vorzeigen der Teilnehmerkarte (bitte diese UNBEDINGT mitnehmen).
  • Sollte sich der Besitzer einer Gewinn Ente nicht nach dreimaligem Aufrufen melden, wird die nächste Ente aufgerufen. Persönliche Anwesenheit des Entenbesitzers ist nicht unbedingt notwendig. Die Ente und Teilnehmerkarte kann auch einer Person Ihres Vertrauens mitgegeben werden.
  • Die Renn-Enten können nach der Preisverteilung im Festgelände abgeholt werden.
  • Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung
  • Enten dürfen in der eigenen Badewanne trainiert, angemalt, verziert und verschönert werden. Es ist jedoch nicht erlaubt, die Enten durch verschiedene Antriebsbeschleuniger (Propeller, Motoren etc.) „umzubauen“ oder diese mit unfairen Hilfsmitteln (Feuerwerkskörper, Spoiler etc.) zu versehen. Der Veranstalter behält sich die Disqualifikation vor Ort vor, wenn eine Ente in sonstiger Art und Weise dem Fairness-Grundsatz widerspricht.